Arbeitsschutz - Gesundheit kann von innen oder außen kommen

Die Gesundheit der Mitarbeiter sollte eines der primären Ziele von Unternehmen sein. Das Vorhandensein einer Fachkraft für Arbeitssicherheit sowie eines Arbeitsmediziners sind Grundlagen der seit dem 01.01.2011 gültigen Arbeitsschutzvorschrift DGUV V2 mit dem Ziel, ebendies zu gewährleisten.

In zahlreichen Großunternehmen bestehen die personellen und finanziellen Spielräume, diese Aufgaben durch eigene Mitarbeiter abzudecken. Klein- und Mittelbetriebe dagegen stehen diesbezüglich vor hohen Hürden. Eine oft genutzte Möglichkeit diese Anforderungen fachlich richtig und kostenoptimiert bewältigen zu können, ist die des Outsourcings.

Wir als externer Dienstleister können in diesem Bereich für Ihr Unternehmen tätig werden. Auf Wunsch stellen wir Ihnen Fachkräfte für Arbeitssicherheit sowie, in Kooperation mit arbeitsmedizinischen Diensten wie z.B. der PIMA Arbeits- und Umweltmedizin GmbH, Arbeitsmediziner, mit jeweils langjährigen Erfahrungen in der Automobilbranche, zur Verfügung oder wir unterstützen Sie in Arbeitsschutz-Projekten wie z.B. der Erarbeitung einer Gefährdungsbelastungsanalyse.

Prävention ist der beste Arbeitsschutz

Eine der wichtigsten Aufgaben in der Thematik der Arbeitssicherheit besteht in der Beratung von Kunden. Bei ihren Begehungen weisen die Fachkräfte für Arbeitssicherheit sowie die Betriebsärzte einerseits auf arbeitsschutzrechtliche Mängel in Ihrem Unternehmen hin, zeigen aber auch andererseits wie die notwendigen Maßnahmen am zweckmäßigsten und wirkungsvollsten unter den betrieblichen Bedingungen in die Praxis umgesetzt werden können. Darüber hinaus sind sie bei der Aufklärung von Unfällen tätig und erarbeiten geeignete Präventionsmaßnahmen zur zukünftigen Unfallverhütung.

Die Fachkraft: Ihr Mitarbeiter steht auf unserer Lohnabrechnung

Grundlage einer Minimierung von Arbeitsunfällen ist ein sicherer Arbeitsplatz sowie eine möglichst risikoarme Struktur der Arbeitsabläufe. Um dies fachlich beurteilen zu können und ggf. praxisgerechte Maßnahmen einzuführen, werden Sie von den Fachkräften für Arbeitssicherheit unterstützt und beraten.

Nur wenn die in den Betrieben Tätigen von der Sinnhaftigkeit des Arbeitsschutzes überzeugt sind, werden sich die gewünschten Verhaltensmuster einstellen. Unsere Mitarbeiter sind daher bestrebt, den Gedanken des Arbeitsschutzes Ihren Beschäftigten im Rahmen von Unterweisungen aktiv zu vermitteln und so das Bewusstsein für diese Thematik zu schärfen.

Der Arbeitsmediziner: Untersuchungen gegen Überraschungen

Die Erhaltung der Gesundheit Ihrer Mitarbeiter am Arbeitsplatz ist eine primäre Aufgabe des betrieblichen Arbeitsschutzes. Ziel ist dabei nicht nur die ärztliche Diagnose von aktuellen Gesundheitsschäden, sondern auch die Einführung von Präventionsmaßnahmen um gesundheitlichen Schädigungen vorzubeugen.

Durch die vorgeschriebenen Untersuchungen Ihrer Mitarbeiter können aktuelle Gesundheitsschäden diagnostiziert, eine Behandlung bzw. weitere gesundheitsfördernde Maßnahmen eingeleitet werden. Die Untersuchungen sind auch als ein Baustein der betrieblichen Präventionsmaßnahmen zu betrachten.